Der gemischte Chor hat Fahrt aufgenommen

Die zum 150-jährigen Jubiläum gestartete Initiative für einen „Gemischten Chor“ im MCB war äußerst erfolgreich: Mehr als 20 sangesfreudige Frauen und auch eine Reihe Männer haben sich zusammengefunden. Nachdem in einer positiv gespannten Atmosphäre mit einem ersten Kennenlernen, einem Abklären der unterschiedlichen Interessen ein gemeinsamer Rahmen für den Aufbau dieser neuen Singgemeinschaft gesteckt war, konnte der MCB-Chorleiter Valery Kashlyaev spontan ein erstes mehrstimmiges Lied einstudieren. Der Männerchor ist Valery zu Dank verpflichtet, dass er die Leitung auch des gemischten Chors übernommen hat.

     

Kennen Sie dieses Gefühl: Sie haben bei einem ersten interessanten Kennenlernen ein Wiedersehen vereinbart. Nach dem Auseinandergehen fangen aber die ersten Zweifel an. Wird es das vereinbarte Wiedersehen auch wirklich geben? Ist mein Vorhaben interessant genug? Habe ich eine zukunftsfähige Grundlage für das weitere Miteinander geschaffen? (Oder um es mit Erich Kästner zu sagen: Das erste Wiedersehen ist der Richter über die erste Begegnung.) Diesen Gefühlsaufruhr durchlebten die Verantwortlichen des MCB eine Woche lang. Dann aber folgte die große Erleichterung, denn alle Beteiligten hatten sich in gespannter Erwartung wieder eingefunden, um ihre erste „richtige“ Chorprobe zu erleben.

             

Zur Freude des Chorleiters haben sich sehr gute Stimmen zusammengefunden, so dass sich ein tolles Klangbild zeigte. Alle Beteiligten waren begeistert und wollen sich auf das Projekt „Liedvortrag beim Schlosskonzert im Mai 2023“ einlassen. Die Proben finden unter Corona – Bedingungen mit gebührendem Abstand und im großen Saal im Haus Lauterbach jeweils Donnerstag zwischen 17:30 und 19:00 Uhr statt. Weitere Interessentinnen und vor allem auch interessierte Männer sind jederzeit willkommen.